Urlaub

In den letzten 10 Jahren war ich genau eines nicht: Ein Urlaubs-Typ.

Nicht, dass ich was gegen Urlaube hätte, aber meine Philosophie war eher, dass man sich besser ein paar Tage frei nimmt, bevor man überhaupt urlaubsreif ist. Und nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Das Konzept finde ich immer noch gut. Aber das ändert halt nix daran, dass man als (auch Teilzeit-)Selbständiger einfach nie Urlaub hat und dass das klassische Urlaubsmotiv "Sich um nix kümmern + Tapetenwechsel" immer noch großartig ist.

IMG_20170827_191654.jpg

Unser Kurzurlaub am letzten Wochenende bestand mitnichten nur aus Waldausflügen, wie das obige Bild suggerieren mag. Genau genommen waren wir nur einmal für ein paar Minuten im Wald und das letztlich eher, um dieses Bild zu machen. Ozie und ich sind in den Süden Deutschlands gereist, um einer Hochzeit beizuwohnen.

Und wenn wir schon beim Wohnen sind:

IMG_20170827_195409.jpg

Unsere für drei Nächte gebuchte Ferienwohnung war einfach nur geil! Natürlich haben wir ein paar Euro extra ausgeben müssen, um zu zweit eine Wohnung für vier Leute anzumieten, aber die Tatsache, dass es auch für manche Paare hilfreich ist, getrennte Zimmer zu haben, hat sich noch nicht sehr weit rumgesprochen. Und so eines sind wir nunmal und 12 Jahre Beziehung sprechen wohl eher nicht dafür, dass so ein Arrangement quasi die Einleitung zu einer Trennung ist.

Aber wir waren bei der Wohnung: Knapp 100m², wie zu Hause also, nur hier wesentlich cooler und moderner, auch wenn man das im Niemandsland keine zwei Kilometer von der bayrischen Grenze entfernt eher weniger vermuten würde. Aber so war es. Wenn man schon mit dem Hinweis empfangen wird, dass der Knopf des Herdes an der Dunstabzugshaube hängt und einfach runtergenommen werden kann, um ihn aufzusetzen ... aber ja: Natürlich ein Induktionsherd mit drölfzigtausend Quadratzentimetern Kochfläche und magnetisch aufsetzbarem Regler - was auch sonst?

 (Das obere Stockwerk gehörte komplett uns)

(Das obere Stockwerk gehörte komplett uns)

Ich weiß: Vermutlich ist es für ungefähr 120% der Leser uninteressant, aber falls mal wer im Allgäu eine Ferienwohnung sucht: Diese hier am nördlichen Ende von Leutkirch ist mal sowas von einen Blick wert. Gute Ausstattung und sehr sehr unkomplizierte Vermieter. Der nach langem Suchen einzige Negativpunkt, der mir einfällt, ist vielleicht die direkt vorbeiführende Landstraße. OK, es gibt sogar Fluglärm, aber der rührt von einigen Kleinstflugzeugen her, deren Flugplatz ums Eck ist. Für Familien mit Kindern würde ich das sogar als ausgesprochenen Pluspunkt anführen, für Erwachsene Städter als niedliche Dreingabe. Im Ernst: Wer sich daran stört, bemängelt vermutlich auch bei einer Safari, dass wilde Tiere zu nahe an einen rankommen.

IMG_20170827_192328.jpg

Wir hatten im Allgäu eine wirklich großartige Zeit und eigentlich müsste ich, um das näher zu beschreiben mehr über meine Familie sagen, als ich hier will. Dementsprechend bleibt dieser Part aus. Aber wir haben es genossen und zumindest ich freue mich, bereits in einer Woche wieder eine vergleichbare Reise vor mir zu haben, dieses Mal auch mit dem Besuch des anderen Familienteils, einer Rückkehr an (das muss ich so fancy ausdrücken) frühere Wirkungsstätten und sogar etwas mehr Zeit. Aber das ist das Thema eines anderen Blogeintrags. :)